Mit freundlicher Unterstützung:
Igoumenitsa
Ohne Freunde möchte niemand leben, auch wenn er alle übrigen Gü
Startseite
Ansprechpartner
Aktivitäten
Mitglied werden
Mitgliederinformationen
-->
Sponsoren
-->
Städtepartnerschaft
Bilder
-->
Impressum
Velbert
logo_filia_2

Städtepartnerschaft zwischen Igoumenitsa und Velbert


Im Mai 2012 wurde im Rathaus von Igoumenitsa/GR offiziell die Städtepartnerschaft zwischen Igoumenitsa und Velbert besiegelt. Die Partnerschaftsurkunde unterzeichneten die Bürgermeister Stefan Freitag und Georgios Katsinos sowie der Vorsitzende von Filia Velbert e.V. Holger Richter (von links nach rechts)



Die Urkunde hat folgenden Wortlaut:

Partnerschaftsurkunde – Bereits seit dem Jahr 2000 pflegt die Stadt Velbert den freundschaftlichen Kontakt zur Region Thesprotia. Im Jahr 2010 fand in Griechenland eine große Verwaltungsreform statt, mit dem Ziel, die Verwaltungsstrukturen zu vereinfachen. Die Stadt Igoumenitsa ist nun Hauptverwaltungssitz für die Region Thesprotia. Aufgrund dieser Änderungen bestätigen wir, die Vertreter der Städte Igoumenitsa und Velbert, unsere engen freundschaftlichen Beziehungen durch eine Offizielle Städtepartnerschaft der Städte Igoumenitsa und Velbert.

Wir erklären unser gemeinsames Bestreben, die Beziehungen weiter zu vertiefen und die Freundschaft mit Kommunen anderer Länder weiter zu fördern, damit die Menschen verschiedener Völker einander besser kennenlernen und sich in Respekt und Toleranz gegenüber der anderen Kultur begegnen.

Unser Ziel ist es, junge Menschen durch Schüleraustausche und Jugendbegegnungen früh mit anderen Kulturen in Berührung zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, erklären wir unseren Willen, eine dauerhafte und mit leben gefüllte völkerverbindende Beziehung zwischen beiden Städten auf verschieden Ebenen der Gesellschaft wie Freizeit, Kultur, Schule, Sport und Soziales weiterhin zu unterstützen und zu fördern.

Die Bürgerschaft, Vereine, Schulen und Organisationen der beiden Städte werden aufgerufen, sich zu engagieren und unter dem Motto „Voneinander lernen – Miteinander leben“ freundschaftliche Kontakte untereinander zu knüpfen und zu pflegen.